ASMBS

ASMBS, was ist das eigentlich?

ASMBS = American Society for Metabolic and Bariatric Surgery


Amerikanische Gesellschaft für metabolische und bariatrische Chirurgie (ASMBS)

  • 1963 gegründet.
  • Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Menschen, die an Adipositas oder ähnlichen Erkrankungen leiden.
  • 4000 Mitglieder (Chirurgen und Integrative Gesundheitsdienstleister wie Diätberater, Krankenpfleger, Psychologen und Bewegungstherapeuten).

Die Amerikanische Gesellschaft für metabolische und bariatrische Chirurgie (ASMBS) beschäftigt sich mit den medizinischen Herausforderungen von chronischer Adipositas sowie deren unterschiedliche Behandlungsformen. Ziel ist die nachhaltige Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Menschen, die an Adipositas oder ähnlichen (metabolischen)Erkrankungen leiden. Die Gesellschaft wurde im Jahr 1963 gegründet und zählt mittlerweile mehr als 4000 Mitglieder, unter anderem zahlreiche Chirurgen, Gesundheits-und Diätberater, Psychologen, Krankenpfleger und Bewegungstherapeuten. Die Mitglieder beschäftigen sich mit den verschiedenen Behandlungsmethoden und den neusten Entwicklungen im Bereich von Lebensstil, Bewegung, Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln sowohl vor als auch nach einem bariatrischen Eingriff. Die ASMBS genießt großes Ansehen als eine der führenden Experteninstanzen auf dem Gebiet der Bariatrie und themenverwandter Bereiche.


Auf ihrer Internetseite kommuniziert die Gesellschaft das Folgende:

"Die bariatrische Operation ist ein wichtiger Meilenstein für einen Patienten und dessen Bestreben um eine Gewichtsabnahme, wobei der Eingriff sogar eher als ein einschneidender Neuanfang zu betrachten ist. Unter Adipositas leidet ein Patient sein ganzes Leben lang und es gibt keine Operation, Diät oder Medikamente, die für sich alleine stehend eine nachhaltige Heilung bieten können. Eine Operation in Kombination mit einer guten Nachsorge und entsprechenden Anpassungen des Lebensstils können jedoch zu überaus positiven Langzeitergebnissen für Gesundheit und Gewicht führen.”


Versorgung mit Nährstoffen (Nahrung und Nahrungsergänzungsmittel) und ausreichend Flüssigkeit

In den Wochen nach der Operation stellt der betreuende Ernährungsberater einen Ernährungsplan für den Patienten auf, an den dieser sich halten muss. Dabei kann es sich zunächst um eine flüssige Ernährung für einen bestimmten Zeitraum handeln, gefolgt von einem Übergang zu weichen oder pürierten Lebensmitteln und schließlich zu normalen Lebensmitteln in herkömmlicher Konsistenz. In den ersten Monaten der Heilung ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr eine besonders zentrale Herausforderung. Die meisten Patienten erhalten die Vorgabe, rund 2000 ml Flüssigkeit zu sich zu nehmen, um Dehydrierung, Verstopfung und Nierensteine zu vermeiden. Ebenso wird die lebenslange Einnahme von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln nach einer bariatrischen Operation zur überlebenswichtigen Gewohnheit. In der Regel handelt es sich dabei um:

  • Multivitamine
  • Vitamin D
  • Calcium
  • Eisen
  • Vitamin B12

Die Amerikanische Gesellschaft für metabolische und bariatrische Chirurgie gibt ganz spezifische Empfehlungen bezüglich einer entsprechenden Dosierung, man sollte jedoch letztlich auch den Rat seines behandelnde Ernährungs- und Diätberater befolgen. Ein gesunder Lebensstil liefert die besten Ergebnisse für eine gute Gesundheit und Lebensqualität nach einer Operation


“Proteinreiche Lebensmittel sind grundlegend wichtig, wobei die empfohlenen Richtwerte für einen Patienten je nach medizinischen Voraussetzungen, Operationsform und Aktivitätsgrad zwischen 60 g und 100 g pro Tag liegen. Ein stark eingeschränkter Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Zuckerzusatz wie zum Beispiel Kekse, Kuchen, Süßigkeiten, Säfte oder andere Süßigkeiten und raffinierte Kohlenhydrate (Weißbrote, Nudeln, Cracker, Cerealien) kann die Ergebnisse der Gewichtsabnahme verbessern."


Im Jahr 2016 gab die ASMBS spezifische Richtlinien heraus, die ein gutes bariatrisches Multivitamin erfüllen muss. Diese Vorgaben variieren je nach Operationsform, da jede Operation in der Regeln andere Risiken hinsichtlich eines Vitamin- und Mineralstoffmangels birgt.


In den USA verschreiben die Ärzte nach einer Operation üblicherweise spezielle Nahrungsergänzungsmittel, welche die ASMBS-Richtlinien minimal erfüllen. Schließlich sind diese Vitamine speziell auf die spezifischen Bedürfnisse eines Patienten mit Magenbypass oder Schlauchmagen abgestimmt und reduzieren somit das Risiko von Mangelerscheinungen. 


Die Nahrungsergänzungsmittel der Marke Celebrate sind erfüllen sämtliche Richtlinien der ASMBS und können somit eine langfristige Vitamingesundheit gewährleisten. In Europa gibt es für bariatrische Vitamine derzeit noch keine zentralen Richtlinien, die Empfehlungen können je nach Klinik sogar stark variieren. Deshalb vertrauen wir bei WLS Products auf die jahrelange Erfahrung und Expertise von Celebrate und der ASMBS.


  Fachkundiger und Rascher Kundenservice

  Sparen bis zu 15%

  Lieferung innerhalb von 1-3 Tagen